Kälte, an der etwas geändert werden musste

Ich bin eine Frostbeule. Wirklich. Kälte und ich, wir verstehen uns einfach nicht. Da war es ziemlich doof, als ich gestern in mein kaltes WG-Zimmer für die letzte Uni-Woche dieses Semesters kam. Übers Wochenende habe ich die Heizungen zurückgedreht, also waren es nur 16 Grad als ich abends ankam. Kein Problem! …

Lange ist mein letzter Eintrag her… Im Dezember hatte ich mit meinem Adventskalender zu tun und in der Uni stand auch einiges an. Uni-Kram läuft weiter und es wird nicht weniger, aber ich hoffe, ein paar Einträge bekomme ich trotzdem hin 🙂

Richtige Unwissenheit und falsches Schreiben

„Ich kann ja nichts falsch machen, ich weiß ja nicht, wie es richtig ist!“ Hast du schon einmal nach diesem Motto gehandelt? Ich schon. Ständig. Gerade in diesem Moment, indem ich das hier schreibe. Wobei, inzwischen ist meine Unwissenheit nicht mehr ganz so groß. Schreiben ist mein Hobby und ich mache es …

#luxusproblem

„Du hast aber echt Probleme!“ oder „Deine Probleme hätte ich gerne…“ hört man oft, wenn man sich über Dinge beschwert, die für den anderen absurd, lächerlich oder belanglos sind. Dank eines Liedes von warumLila bin ich ins Nachdenken gekommen, wie ich selbst mit diesen „Problemen“ umgehe…

Weiterlesen

Ruhe genießen – können wir das noch?

Vorgestern war ich beim Arzt, um meine zweiwöchige Erkältung in den Griff zu bekommen. Da gerade viele krank sind, war das Wartezimmer entsprechend voll. Und ich konnte beobachten, wie schlecht jeder im Warten und Nichtstun ist! Es war echt interessant zu sehen. Die meisten saßen schon ein ganzes Stück länger …

Erlangen ich komme!

Nur noch zwei Wochen, dann fängt mein Masterstudium in Erlangen an. Ich habe ja schon öfter darüber geschrieben, dass ich das unbedingt machen will und keine Alternative hatte, falls das nicht klappt. Letztendlich wurde ich tatsächlich genommen – und die Geschichte dazu ist definitiv erzählenswert. An einem Montag im Juni hatte …

GESPRÄCH über Jesus – H wie Hinterhergehen

Dran bleiben. Du hast nun ziemlich viel darüber gelesen, wie man sich auf ein Gespräch über den Glauben vorbereiten kann und was man während der Unterhaltung beachten sollte. Doch mit dem Ende der Konversation ist das Thema noch lange nicht beendet, sondern fängt gerade erst an!

GESPRÄCH über Jesus – C wie Christus

Der Name ist Programm. Ich weiß nicht, ob du am Anfang dieser Reihe beim Buchstaben G tatsächlich deinen Glauben formuliert hast, aber wenn ja, hoffe ich, dass ein Name dabei auf jeden Fall vorkommt: Jesus Christus. Es geht ja schließlich darum, über Jesus zu reden. Ja, es ist dein persönlicher …

GESPRÄCH über Jesus – Ä wie Ähnlichkeiten

Was uns verbindet. Ohne Gemeinsamkeiten würden Bekanntschaften, Freundschaften und Beziehungen zu anderen Menschen kaum anhalten. Nur Dinge, die uns miteinander verbinden, helfen, sich mit anderen zu verstehen und Zeit mit ihnen zu verbringen. Wenn du ernsthaft mit jemandem reden und dich nicht nur auf Small Talk beschränken willst, solltest du …