Good Weather Forecast: Superhumans

Fühlst du dich „superhuman“? Ich glaube, wir hatten alle Momente in denen wir sagten: „Hier bin ich, Welt, zeig, was du drauf hast!“. Wir waren bereit, alles anzupacken, was das Leben uns brachte. Das mag manchmal funktionieren, aber wenn dann tatsächlich Dinge kommen wie Rechnungen, Miete, Sorgen und mehr, wenn uns die Realität einholt – dann fühlen wir uns weniger übermenschlich und mehr wie ein überaus menschlicher Mensch.

Im Moment fühle ich mich super und menschlich. Die Kombination aus beidem bekomme ich nur nicht wirklich hin. Super geht es mir, weil ich bald mein Studium abschließe, aber das Leben hat mir auch schon die menschliche Seite gezeigt. Ich hab mich für Jobs beworben, die aus meiner Sicht perfekt für mich gewesen wären, aber die Arbeitgeber sahen das anders. Ich muss herausfinden, was bei mir als nächstes kommt… eben ganz normale, menschliche Dinge.

Und dann höre ich das neue Album von „Good Weather Forecast“, das „Superhuman“ heißt und der Titelsong bleibt mir als Ohrwurm hängen. Hör doch mal rein:

Weiterlesen

Medien und Meinung

Ist das grad wirklich passiert? Bin ich hier im falschen Film? Das sind zwei Fragen, die ich mir gestern Nachmittag gestellt habe. Die JuMiKo Frankenwald ist eine Jugendmissionskonferenz mit Seminaren, Predigten und einer Messe von Missionsgesellschaften. Alle Mitarbeiter dort hatten das gleiche Anliegen: Jesus in die Welt hinauszutragen, ob als…

Umsonst würdigen? Kostenlos respektieren?

Gedrechselte Holzschalen, Tiere aus Glas, geflochtene Körbe, getöpferte Tassen, individuell beschriftete Bierdeckel – auf einem Handwerkermarkt gibt es vieles zu entdecken. Zugegeben, ich kann auch entdecken, wie vieles ich eigentlich nicht brauche, denn mit einigem der handgefertigten Güter könnte ich persönlich nichts anfangen. Trotzdem: es macht Spaß sich anzusehen, was der…

Meinungslos? – Meinung, los!

Man kann nicht zu allem eine Meinung haben und das hatte ich auch nie. Von manchen Themen hatte ich einfach nicht genug Ahnung, um mir zuzutrauen, eine eigene Meinung zu bilden – gerade was Politik anging, wollte ich die Lage beobachten und nicht mehr. Mit gefährlichem Halbwissen wollte ich definitiv keine Ansichten formen…

Kälte, an der etwas geändert werden musste

Ich bin eine Frostbeule. Wirklich. Kälte und ich, wir verstehen uns einfach nicht. Da war es ziemlich doof, als ich gestern in mein kaltes WG-Zimmer für die letzte Uni-Woche dieses Semesters kam. Übers Wochenende habe ich die Heizungen zurückgedreht, also waren es nur 16 Grad als ich abends ankam. Kein Problem!…

Richtige Unwissenheit und falsches Schreiben

„Ich kann ja nichts falsch machen, ich weiß ja nicht, wie es richtig ist!“ Hast du schon einmal nach diesem Motto gehandelt? Ich schon. Ständig. Gerade in diesem Moment, indem ich das hier schreibe. Wobei, inzwischen ist meine Unwissenheit nicht mehr ganz so groß. Schreiben ist mein Hobby und ich mache es…