Film-Czek: Unbroken (2014)

Louis „Louie“ Zamperini. Dieser Name ist dir wahrscheinlich kein Begriff. Sollte er aber – denn die Lebensgeschichte dieses Mannes wurde 2014 im Film „Unbroken“ verfilmt und ist unglaublich faszinierend.

Aus einer italienischen Familie stammend hatte er in seiner Jugend ständig Probleme mit Gleichaltrigen. Erst als er das Laufen für sich entdeckte, fand er endlich eine sinnvolle Tätigkeit in seinem Leben für das er kämpfen konnte.
Mit nur 19 Jahren qualifizierte sich der junge Mann für die Olympischen Spiele 1936 und kam bei den 5.000m überraschend als fünfter ins Ziel.

Nach ein paar Jahren auf einer Universität ging er 1941 zum Militär und kämpfte gegen Japan. Die nächsten Jahre würden Louie nicht nur stark prägen, sondern sein komplettes Leben verändern.

Auf einer Suchmission musste ein Flugzeug mit Louis an Bord im Wasser notlanden. Nur drei Männer der Crew überlebten und konnten sich auf Schlauchboote retten. Mit kaum Essen und Trinken überlebten Louie und einer seiner Kameraden  unglaubliche 47 Tage auf dem Wasser.

Als wäre dem noch nicht genug des Unglücks strandeten die beiden auf einer japanischen Insel und wurden als Kriegsgefangene festgenommen.

Der junge Mann wurde besonders hart herangenommen. Die Japaner versuchten, ihn zu brechen und schlugen ihn. Außerdem zwangen sie seine amerikanischen Mitgefangenen, ihn ebenfalls zu prügeln.

Der Film zeigt einige Torturen die Louis aushalten musste. Einige Male war er kurz vor dem Ende – doch er brach nie.

Mit dem Sieg der Alliierten wurde auch das Kriegsgefangenenlager befreit, indem Zamperini sich befand und er konnte endlich in die Staaten zurückkehren.

Hier endet der Film, doch die Geschichte von Louie geht noch viel weiter.

Zwischendrin wird immer Mal auf Gott angespielt, jedoch hielt Louis trotz einer christlichen Familie nichts davon. Bei seinem Schiffbruch betete er um Verschonung und versprach Gott, sein Leben zu übergeben. Den restlichen Film kam Gott jedoch nicht mehr vor – bis auf die letzen Sätze.

Nachdem er vom Krieg zurückkehrte litt er unter einer postraumatischen Belastungsstörung und war sauer auf Gott.

1946 heiratete Louis und übergab sein Leben bei nach einer Ansprache von Billy Graham  entgültig Jesus Christus. Er war davon überzeugt, dass Gott ihn durch die Zeit in Japan getragen hat. Später kehrte er dorthin zurück und übte Vergebung anstatt Rache an seinen Peinigern aus.

Der Film „Unbroken“ und vor allem das Leben, auf dem dieser Film basiert, ist wirklich bewegend. Auch wenn der Titel schon sagt, dass der Film „gut“ ausgehen würde und Louis die Qualen überleben würde, ist er definitiv sehenswert.

Dieser Mann hat so viel Schlechtes in seinem Leben erlebt. Er musste so viel kämpfen und hat nie aufgegeben, egal wie schlimm es wurde.
Nach diesen ganzen Erlebnissen konnte er nur ein Urteil über sein Leben fällen: Jesus hat ihn durchgetragen und soll der Herr seines Lebens werden. WOW.

Wenn Louis Gott als gut empfand, nach alle dem, was er durchmachen musste, dann müssten sich viele Leute schämen, die so viele „Schwierigkeiten“ in ihrem Leben haben und deswegen nichts von Gott wissen wollen.

Gegen diese Lebensgeschichte wird so manches Problem ganz klein und unbedeutend. Ja, es passiert vieles, was man nicht versteht. Und einiges fällt richtig schwer. Anderes tut weh. Schwierigkeiten wirkt unüberwindbar. Und Gott scheint so unendlich weit weg – oder gar nicht existent.

„Wenn Gott so gut und allmächtig ist, wieso lässt er dann … zu?“

Ich weiß es nicht.

Wenn ich mir das Leben von Louis Zamperini ansehe, kann ich diese Frage zwar immer noch nicht beantworten, doch der Glaube dieses Mannes zeigt mir, dass es wirklich einen Gott gibt und er Gutes mit uns vor hat. Louis war zunächst sauer auf Gott, klagte ihn an, beschwerte sich und zweifelte. Doch schließlich übergab dieser Mann sein Leben Jesus, trotz allem was er erlebt hatte und stellte es in seinen Dienst.

Unbroken – die Geschichte eines Mannes, von dem Gott nicht zuließ, dass er gebrochen wurde, auch wenn dieser das er im Nachhinein sah.

Hier kannst du dir den Trailer ansehen und hier findest du das Buch, indem Louis Leben dargestellt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.